ABNG - visum-agentur für russland
Adresse: Ackerstrasse 3 · 10115 Berlin-Mitte | Tel: 030 609 84 524 | E-mail: visa@abng.de
Registrierung in Russland

Nach der Einreise in Russland muss eine Registrierung des ausländischen Reisegastes beim Föderalen Migrationsdienst (FMS) erfolgen.

  1. Wenn der ausländische Reisegast sich im Hotel aufhält
    Für die Registrierung ist alleine die Hotelverwaltung zuständig. Die Hotelverwaltung ist verpflichtet, den Reisenden innerhalb eines Arbeitstages nach der Einreise beim Föderalen Migrationsdienst anzumelden.
  2. Wenn der ausländische Reisegast sich privat (bei Freunden, Verwandten usw.) in Russland aufhält
    - Bei einem Aufenthalt von weniger als 7 Tagen in Russland ist die Registrierung nicht nötig (§ 20 Teil 6 Punkt 5 des Gesetzes der RF vom 18.07.2006 № 109-ФЗ).
    - Bei einem Aufenthalt von mehr als 7 Tagen in Russland muss die Registrierung von der den Reisenden tatsächlich empfangenden Person bzw. Organisation vorgenommen werden. Zuständig für die Registrierung ist allein der tatsächliche Gastgeber. Die Registrierung muss innerhalb von sieben Arbeitstagen überall auf den Postfilialen oder, wenn das nicht möglich ist, beim Föderalen Migrationsdienst erfolgen. Bei der Postfiliale muss der tatsächlichen Gastgeber bzw. ein Vertreter der empfangenden Organisation das Registrierungsformular (in zweifacher Ausfertigung) ausfüllen, unterschreiben sowie die Postgebühr bezahlen (circa 10 EUR). Das Registrierungsformular ist üblicherweise bei der Postfiliale erhältlich. Der Gastgeber muss sich bei der Registrierung ausweisen.

Bei der Registrierung sind außerdem folgende Unterlagen des Gastes vorzuweisen:

  • - Kopie des Reisepasses
  • - Kopie des Einreisestempel nach Russland (wenn vorhanden)
  • - Kopie des Visums
  • - Kopie der Migrationskarte (das Original ist bei der Grenzkontrolle durch die russische Zollbehörde von dieser erhältlich).

Das Registrierungsformular besteht aus zwei Teilen. Der eine Teil bleibt bei den Behörden, der andere, abgestempelte Teil, verbleibt beim Reisegast und muss von ihm während des gesamten Aufenthaltes in Russland mitgeführt werden.

Weitere Informationen können bei Interesse unter folgenden Links eingesehen werden:

  1. Gesetzestext - Gesetz der Russischen Föderation vom 18.07.2006 № 109-ФЗ „О миграционном учете иностранных граждан и лиц без гражданства в РФ“ (russisch)
  2. Verordnungstext - Verordnung der Regierung der Russischen Föderation vom 15.01.2007 № 9 „О порядке осуществления миграционного учета иностранных граждан и лиц без гражданства в РФ“ (russisch)
  3. Registrierungsformular (ist auf einem Blatt, beidseitig, auszudrucken).

Besondere Regelungen für die Anmeldung in Russland im 2017 und im 2018

Im Rahmen der Sicherheitsmaßnahmen für den FIFA-Konföderationen-Pokal 2017 und für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 ist am 9. Mai 2017 eine neue Verordnung von Präsident Wladimir Putin in Kraft getreten. Laut dieser Verordnung:

    • - vom 1. Juni 2017 bis 12. Juli 2017 müssen sich ausländische Reisegäste in den Städten Kasan, Moskau, Sankt Petersburg und Sotchi innerhalb von 24 Stunden nach der Einreise registrieren lassen.
    • - vom 25. Mai 2018 bis 25. Juli 2018 müssen sich ausländische Reisegäste in den Städten Jekaterinburg, Kasan, Kaliningrad, Moskau, Nischni Nowgorod, Rostow am Don, Samara, Sankt Petersburg, Saransk, Sotchi und Wolgograd innerhalb von 24 Stunden nach der Einreise registrieren lassen.

Stand: 16.06.2017

Unser Unternehmen ist regierungsunabhängig. Sie können selbstverständlich das russische Visum selber beim Konsulat beantragen. In diesem Fall müssen Sie Ihren Antrag persönlich beim Konsulat einreichen. Das Konsulat nimmt die Unterlagen per Post nicht an! Für unsere Dienstleistungen bezahlen Sie eine Servicegebühr zusätzlich zur Konsulargebühr.

Als bei der Botschaft der Russischen Föderation in Deutschland offiziell akkreditierte Visum-Agentur helfen wir Ihnen bei der Visumbeantragung. Unsere Agentur verfügt über jahrelange und solide Erfahrungen bei der Visaerteilung für EU-Bürger.